Medienscouts des Marianums besuchen die Falkschule

Im Rahmen des Projektes Mediennutzung besuchten im Juni die Medienscouts des Gymnasiums Marianum die vierten Klassen der Falkschule.

Die Kinder der Falkschule beschäftigen sich seit einiger Zeit intensiv mit dem Thema Medienkompetenz im Unterricht. Besonderer Höhepunkt war nun der Besuch der Medienscouts Melissa, Nadine und Tyler mit ihrer Lehrerin Frau Dittmeier. Diese sind wahre Profis im Bereich der neuen Medien. So stellten sie den Falkschülern verschiedene soziale Netzwerke vor und informierten über deren Möglichkeiten aber auch Risiken. Die Viertklässler lauschten motiviert den Ausführungen der Neuntklässler konnten viele Fragen stellen. In einer anschließenden Gruppenarbeit erstellten sie gemeinsam Regeln für ein faires und sicheres Verhalten im Netz.

„ Mir hat das Spiel Dalli Klick zu Beginn des Besuches besonders gut gefallen.“, erzählt Clemens begeistert. Lena ergänzt: „Aber auch die Erklärungen zu den einzelnen sozialen Netzwerken fand ich sehr interessant.“

Es ist angedacht, diese Kooperation mit den Medienscouts als festen Bestandteil im Bereich der Medienbildung der Falkschule zu verankern.

Text und Fotos: A. Küper-Viefhues