Der lebendige Adventskalender

Am 12. 12. 2017 haben wir, wie auch schon im vorangegangenen Jahr, unser Adventsfenster eröffnet. In diesem Jahr drehte sich alles um das Thema Licht und Sterne.

So waren die Fenster der 2a mit unterschiedlichsten Sternen und Lichterketten liebevoll geschmückt.

Die Feier wurde von verschiedenen Klassen gestaltet, es gab Gedichte, Geschichten, Lieder und einen Sternentanz. Viele Kinder der Falkschule waren mit Eltern, Geschwistern und Großeltern gekommen, um bei Kerzenschein eine besondere Atmosphäre zu genießen.

Zum Abschluss des Abends genossen alle Kinderpunsch und Plätzchen.

Die tollen Fotos hat uns freundlicherweise Frau Tharun zur Verfügung gestellt. Sie arbeitet für die Neue Westfälische und ist Mutter eines Falkschülers. Hier geht es zu ihrem Artikel!

Unsere Schule erscheint in einem ganz anderen Licht. Viele Menschen fühlen sich eingeladen, mit uns das Adventsfenster zu öffnen! Der lebendige Adventskalender ist eine Aktion der evangelischen Kirche in Warburg.
Im Vordergrund sieht man die Laterne, die immer dabei ist, wenn im Rahmen der Aktion "Lebendiger Adventskalender" ein Adventsfenster eröffnet wird. Am Vorabend stand die Laterne noch in Borgentreich im evangelischen Gemeindehaus, am nächsten Tag leuchtet sie im Altenheim in Rimbeck.
Die Kinder der Klassen 2a und 2b machen sich bereit für ihren Sternentanz. Sie haben im Sportunterricht fleißig geübt. Die ZweitklässlerInnen tanzen zu dem Lied "Heute leuchten alle Sterne" von Detlev Jöcker.
Im Kerzenschein sehen die Goldpapier-Sterne in den Händen der Kinder besonders schön aus. Alle geben sich große Mühe, und so klappt auch alles gut!
Einige Kinder der 1c reichen zum Lied "Wir tragen dein Licht" ein Windlicht von Kind zu Kind weiter. Wenn man eine brennende Kerze transportiert, muss man sich gut konzentrieren!
Hier sagen Kinder der Klasse 3c ein Adventsgedicht auf. Frau Burchhardt hilft ihnen mit dem Mikrofon.
In jeder Strophe des Gedichtes wird von einer weiteren Adventskerze erzählt, die die Kinder dann auch zeigen.
Frau Brauer begleitet die Lieder an der Gitarre. Herr Burchhardt hat uns netterweise seinen Verstärker zur Verfügung gestellt
Unser kommissarischer Schulleiter Herr Friedreich hat gespannt beobachtet, was die Kinder vorgetragen haben. Am Schluss hat auch er den leckeren Kinderpunsch von Frau van Leeuwen genossen.

Unser Prominenten-Vorlesetag

Am 17. November, dem Tag des Vorlesens, haben wir wieder viele bekannte Warburger Menschen eingeladen, damit sie den Schülerinnen und Schülern der Johannes-Daniel-Falk-Schule vorlesen.

Viele erklärten sich dazu bereit und waren mit viel Spaß bei der Sache. Manche Prominente brachten selbst ein Buch mit, welches sie gerne vorlesen wollten, andere ließen sich von den KlassenlehrerInnen Vorschäge machen. So kamen alle Kinder in den Genuss, einen Gast in ihrer Klasse zu begrüßen, der die Freude an Geschichten und Büchern wachsen ließ.

WIr bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei allen Vorleserinnen und Vorlesern für ihren tollen Beitrag zur Leseförderung an unserer Schule!

In der Klasse 1a liest Frau Frohss vor. Frau Frohss gehört der Kreisjägerschaft Höxter an und kümmert sich dort auch um die Rollende Waldschule.
In der Klasse 1b liest der Brandschutztechniker Johannes Hellmuth das Buch "Der Feuerdrache Minimax" vor. Herr Hellmuth trägt seine Feuerwehr-Uniform und kann auch damit die Kinder begeistern.
Rudolf Ryll, Schornsteinfegermeister aus Warburg, macht sich auf den Weg in die Klasse 1c. Er wird dabei von Herrn Lüns begleitet, dieser möchte in der Zeitung über den Vorlesetag schreiben.
Herr Ryll liest in der Klasse 1c das Märchen "Die Hirtin und der Schornsteinfeger" vor. Er trägt dabei seine Schornsteinfeger-Uniform. Zum Abschluss und als Andenken bekommen alle Kinder eine kleine Schornsteinfeger-Figur von ihm geschenkt.
In der Klasse 2a liest Anne Stratmann "Lilli, Flosse und der Seeteufel" vor. Frau Stratmann war Lehrerin an der Laurentiusschule.
Herr Reinhold liest in der Klasse 2b vor. Herr Reinhold war, wie viele andere auch, schon im letzten Jahr dabei und liest seitdem regelmäßig den Kindern der Randstundenbetreuung vor.
Monika Schaberich liest der Klasse 2c vor. Frau Schaberich vertritt den Warburger Sportverein und leitet die Sport-AG an unserer Schule. Ihre Kinder haben auch die Falkschule besucht!
In der Klasse 3a liest Winni Volmert vor. Herr Volmert schreibt auch selber Geschichten, die beim Kälkenfest als Theaterstück aufgeführt werden.
Thomas Volmert liest in der 3b vor. Herr Volmert war Lehrer am Marianum. Die Kinder sind mit viel Spaß und Konzentration dabei.
Aus dem Buch "Eine Woche voller Samstage" liest Herr Bodemann in der Klasse 3c vor. Heinz-Josef Bodemann ist stellvertretender Bürgermeister der Stadt Warburg.
"Hilfe, die Herdmanns kommen" liest Dagmar Kamm in der Klasse 4a vor. Frau Kamm arbeitet ehrenamtlich bei uns in der Schule und übt Deutsch mit Kinder, die noch nicht lange in Deutschland sind.
In der Klasse 4b liest Herr Rose vor. Hermann Rose hat mit ganz vielen Kindern als Verkehrspolizist das Verhalten im Straßenverkehr geübt, ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad.
Frau Stratmann haben wir schon in der Klasse 2a gesehen, auch in der Klasse 4c liest sie vor. Anne Stratmann war Lehrerin an der Laurentiusschule.
Dieses Bild vom Schornsteinfeger Rudi Ryll in der 1c hat Herr Lüns vom Westfalen-Blatt gemacht. Es ist mit einem schönen Artikel in der Zeitung erschienen. Wenn man auf das Bild klickt, kommt man zu einem Ausschnitt des Artikels!