Das Bienen-Projekt der Natur-AG

Im Mai haben wir uns in der Natur-AG mit dem Thema "Bienen" beschäftigt. Unterstützung bekamen wir von der Imkerin Sabine Maas, die so nett war, uns ganz viel zu zeigen und zu erzählen. Außerdem durften wir viele Fragen stellen, Honig probieren und letztlich einen Bienenstand besuchen.

Gestaunt haben wir über die perfekte Organisation des Bienenvolkes, die winzigen Aufkleber, um die Königin zu markieren und über das hohe Gewicht der mit Honig gefüllten Bienenwabe.

Beim Honigtest haben wir vier verschiedene Honigsorten probiert, Rapshonig, Waldhonig, Lavendelhonig sowie den Honig, den Frau Maas' Bienen produziert haben. In einer fünften Runde durfte dann jedes Kind noch einmal vom jeweiligen Lieblingshonig naschen.

Nach 2 Stunden "Theorie" ging es zu einem ganz in der Nähe der Schule gelegenen Bienenstand. Gespannt zogen wir die Schleier über, dann ging es in kleinen Gruppen zum Bienenstand. Frau Maas öffnete den Kasten und nahm verschiedene Waben heraus. Manche Kinder trauten sich sogar, die mit unzähligen Bienen besetzten Waben zu halten. Eine Gruppe hatte das Glück, die Königin mit ihrem kleinen, weißen Aufkleber auf dem Rücken entdecken.

Wir waren alle ganz begeistert von der Geschäftigkeit der kleinen Tiere, vor lauter Eifer wurden wir Menschen kaum von ihnen beachtet und konnten die interessanten Tiere so ganz in Ruhe beobachten und ihrem Gesumme lauschen.

Die Imkerin Frau Maas geht mit uns zum Bienenstand.
Die erste Gruppe, mit Imker-Schleiern ausgestattet.
Die zweite Gruppe auf dem Weg zum Bienenstand.
Das Ein- und Ausfluglochs der Bienenbeute.
Auf dieser Wabe befindet sich die Königin. Sie ist ständig in Bewegung und schwer zu finden.
Hier sieht man eine teilweise schon verdeckelte Wabe.
Frau Maas hebt die Waben aus der Beute.
Wir beobachten und bestaunen das Bienenvolk.
So viele Bienen auf einmal sind schon ein bisschen unheimlich!
 

Kontaktmöglichkeiten

Wer jetzt Lust bekommen hat, sich mit dem Themen Imkerei und Bienenhaltung zu beschäftigen, findet bei den Imkervereinen Warburg und Scherfede AnsprechpartnerInnnen und Informationen!

Imkerverein Warburg

Imkerverein Scherfede

Nistkastenbau in der Natur-AG

Die Kinder der Natur-AG des vierten Schuljahres wollten gerne etwas für den Naturschutz tun. Schnell war ein Projekt gefunden, eifrig ging es daran, Nistkästen zusammen zu nageln. 

Die Bausätze bekamen wir vom Naturschutzbund (Nabu), Herr Elberich vom Nabu Höxter hatte sie für uns zugesägt. Vermittelt wurde dieser Kontakt von Frau Eickmeier-Ehrlich (Naturparkführerin des Kreises Höxter), die dann beim Bau auch ordentlich mitgeholfen hat. Einige der Nistkästen haben wir dann noch bunt bemalt.

Als nächstes haben wir uns dann darüber informiert, was beim Anbringen eines Nistkastens zu beachten ist und wir haben gemeinsam geeignete Plätze zum Aufhängen gesucht. 8 Kästen hängen nun auf dem Schulgelände. Schon am nächsten Tag konnten wir einen ersten gefiederten Besucher beobachten. Ob wohl nach den Osterferien der eine oder andere Nistkasten bewohnt ist?

Die übrigen Kästen haben die Kinder gekauft, um sie bei sich zu Hause im Garten aufzuhängen. Durch diesen Verkauf haben wir 110 Euro eingenommen, die wir dem Nabu spenden werden!

Herr Elberich vor den Kartons mit den von ihm zugesägten Bausätzen.